Verbundtechnik

Unter diesen Technologiebegriff fallen: Gummi-Kunststoff-Verbundteile, Gummi Metall-Verbundteile, Silikon- Kunststoff-Verbundteile und Silikon- Metall Verbundteile. Verbundteile bestehen aus der festen Verbindung zweier unterschiedlicher Komponenten. In der Regel wird ein elastisches Material mit einem festen Trägerteil zusammenvulkanisiert.

Geeignete Trägermaterialien im Metallbereich sind:

  • Aluminium-, Zink-, Magnesium-Druckgussteile
  • Aluminium-, Stahl- oder Edelstahl-Drehteile
  • Pressteile
  • gestanzte oder gebogene Bleche aus Aluminium, Stahl, Edelstahl usw.

Geeignete Trägermaterialien im Kunststoffbereich sind:

  • PA
  • PPS
  • PBT
  • PPA
  • PEEK

Vorteile der Verbundtechnik:

  • beste Elastomerhaftung auf dem Kunststoffteil
  • keine zusätzlichen Montageschritte
  • schnelle Zykluszeiten
  • geringes Handling
  • hohe Automatisation
  • stabile Fertigungsprozesse
  • günstiger Teilepreis

Proper pre-treatment is crucial for a permanently good bond.

We have used all suitable pre-treatment processes in series production for many years. The latest technology is a special pre-treatment for cast parts in series production. This allows demanding tasks for composite parts to be implemented economically.

Composite parts are used in a wide variety of applications in all areas – be it as seals in control units in vehicles, as a damping element in vehicle or aircraft construction or as a shower head for home use.

Composite parts are used in a wide variety of applications in all areas – be it as seals in control units in vehicles, as a damping element in vehicle or aircraft construction or as a shower head for home use.

Deckel für Steuergeräte
Verbundtechnik