PUR

Polyurethan-Elastomer

Die Polyurethan-Elastomere werden unterteilt in Polyester-Urethane (AU), welche im Allgemeinen die besseren mechanischen Eigenschaften besitzen, und Polyäther-Urethane (EU), welche die besseren Hydrolyseeigenschaften aufweisen.

Beide haben ein hervorragendes Verschleißverhalten, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität und eine geringe Gasdurchlässigkeit (vergleichbar mit IIR).

PUR besitzt eine gute Beständigkeit gegen Mineralöle.

Temperaturbereich: -40 bis +90°C

Anwendungen:  Aufgrund der guten Abrieb- und Extrusionsfestigkeit werden PUR-Werkstoffe häufig bei erschwerten Betriebsbedingungen eingesetzt. Außerdem stehen uns speziell abgestimmte Compounds für die Anforderungen in der Chemie und im Lebensmittelbereich zur Verfügung. In Verbindung mit Wasser oder wässrigen Lösungen, wie z.B. schwer entflammbarer Öl in Wasser Emulsion (HFA- Flüssigkeit), Wasser in Öl Emulsion (HFB- Flüssigkeit), kommen Sondercompounds zum Einsatz.