IIR

Butyl-Kautschuk

Butylkautschuk (Isobutylen, Isoprene Rubber, IIR) wird von mehreren Anbietern in verschiedenen Typen hergestellt, die sich durch den Isoprenegehalt unterscheiden. Isoprene wird für die Vulkanisation zugesetzt. 

Butyl besitzt eine geringe Gasdurchlässigkeit für Luft, Wasserdampf und andere Gase. Es zeichnet sich auch durch ein gutes elektrisches Isoliervermögen und gute Beständigkeit gegen Sauerstoff, Ozon und Chemikalien aus.

Temperaturbereich: -40 bis +130°C

Anwendungen: Dort, wo geringe Gasdurchlässigkeit und gute Wärme- und Alterungsbeständigkeit gefordert sind, wie z.B. bei Auto- und Fahrradschläuchen, Innenlagen schlauchloser Reifen, Säureschutzauskleidungen, Dichtungen und Membranen usw. Weitere Einsatzmöglichkeiten findet IIR in der Kabelindustrie sowie für elektrische Isolierungen.